Ich fühle mich an nichts von dem gebunden, was ich geschrieben habe. Ich nehme aber auch kein Wort davon zurück.
Jean Paul Sartre

  Startseite
  Archiv
  Jolly
  Down under
  Heute
  Meine Schatztruhe
  Soundtrack meines Lebens
  Gästebuch

 
Links
   Jannik
   Lilith
   Volleyball Mädels

http://myblog.de/jolly-downunder

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Glück

In meinen Händen halte ich eine Schale gefüllt mit Glück. Es ist nur eine flache Schale und ich weiß, dass ich, wenn ich stolpere, alles darin verschütten werde.
Ich trage die Schale vor mir her, die Augen fest auf den Inhalt gerichtet. Mein Blick schweift nicht ab, denn die Außenwelt ist zum Großteil belanglos geworden.
Ich habe ein bisschen Glück gefunden und ich will es nicht durch eine kleine Unachtsamkeit verlieren.
Trotzdem zwingt mich etwas weiterzugehen. Verführt mich dazu, diesen Balanceakt zu wagen, das Glück zu riskieren.
Denn irgendwie reicht diese kleine unsichere Schale nicht aus, um meine Sehnsucht zu stillen.
Ich will die Quelle des Glücks finden. Mein Glück finden.
9.1.08 19:52
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung